Auto „MadeInGermany“ fährt führerlos durch Berlin



Es klingt wie Zukunftsmusik: Man setzt sich in sein Auto und es fährt einen ohne eigenes Zutun zuverlässig und sicher an den gewünschten Zielort. Ein Auto, dass sich selbstständig im Straßenverkehr zurechtfindet, ohne dass der Mensch eingreifen muss. Die Freie Universität Berlin führte nun mit einem VW Passat Variant in der deutschen Hauptstadt Tests durch, die uns einer solchen Zukunft näher kommen lassen.

Das „MadeInGermany“ getaufte Auto kann sich mittels GPS und mehreren Laserscannern auf dem Dach und zwei Videokameras, die ein dreidimensionales Bild der Umgebung erstellen, im Verkehr orientieren. Erstmals wurde das Projekt einem Praxistest unterzogen und legte eine größere Strecke durch Berlin zurück. Es konnte dabei an allen 46 befahrenen Ampeln die Ampelstellung erkennen und korrekt darauf reagieren. Auch bei komplizierten Kreisverkehren gab es keine Komplikationen. Bis diese Technik alltagstauglich wird, dürften zwar sicherlich noch viele Jahre vergehen, aber mit der erfolgreichen Testfahrt von „MadeInGermany“  hat die Forschergruppe AutoNOMOS Labs für Aufsehen gesorgt.

Das „MadeInGermany“ in Action:



 

Auto „MadeInGermany“ fährt führerlos durch Berlin (Bild: Claudia Heinstein www.blitzsaloon.de)


Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message